Ihr Tarifvertrag deckt alle Bedingungen Ihrer Arbeit ab. Es legt Ihre Löhne, Ihre Leistungen, Ihre Rechte und Ihre Verantwortung gegenüber Ihrem Arbeitgeber fest. Es beschreibt auch, wie Ihre Gewerkschaft und Ihr Arbeitgeber mit Streitigkeiten darüber umgehen müssen, was die Sprache in Ihrem Vertrag wirklich bedeutet. Links zu Ihrem Vertrag finden Sie unten. Körner sagt, dass der Job der Krankenschwester in Deutschland immer anspruchsvoller wird Die Mehrheit der Pflegekräfte nimmt am D & R-Plan für Gesundheitsbeschäftigte teil, der ihr Einkommen bei Langzeiterkrankungen und Invalidität bei zwei Dritteln ihres Einkommens schützt. Der Arbeitgeber zahlt die gesamte Prämie bis zu einem Höchstbetrag von 2,3%. Als Krankenschwester kann oft viel Papierkram erfordern “110/70 – man hat normalen Blutdruck, das ist gut”, sagt Krankenschwester Valentina. Sie macht sich notizen, erkundigt sich, wie sich der Patient fühlt und eilt dann los, um die nächste Person zu sehen. “Wir müssen heute 23 Patienten überprüfen, bevor der Arzt sie um acht Uhr ansieht”, erklärt Valentina. Oft, gibt sie zu, lässt das wenig Zeit zum Plaudern. Busch glaubt, dass Deutschland dringend zusätzliches Pflegepersonal benötigt, und sein Krankenhaus bildet da keine Ausnahme. “Idealerweise sollten wir drei zertifizierte Pflegekräfte in der Frühschicht haben, genau wie heute”, sagt er. Busch räumt jedoch ein, dass solche idealen personellen Bedingungen schwer zu erreichen sind, da es einfach nicht genügend Pflegekräfte gibt.

Alle Krankenschwestern, die 20 Dienstjahre (gemäß Artikel 2105) und… HINWEIS: Ab dem 1. Oktober 2016 beträgt die Isolationsbeihilfe für diese Region 13.000 USD für alle Krankenschwestern. Busch glaubt, dass Pflege nur für Menschen ist, die sich sehr um die Arbeit mit anderen kümmern. “Jeder, der sagt, er wolle Krankenschwester werden, weil das Geld gut ist, ist im falschen Job. Hier steht der Patient im Mittelpunkt. Wer das gerne macht, hat immer eine Zukunft”, sagt er bei der Zusammenstellung von Krankenakten für den Arzt – mehrere Patienten sollen sich heute einer Operation unterziehen. Die Mehrheit der Pflegekräfte trägt über den Pensionsplan für Beschäftigte im Gesundheitswesen (HEPP) zu einem leistungsorientierten Rentenplan bei.

Die Leistungen sind auf dem Gesundheitsmarkt wettbewerbsfähig und verfügen über eine höhere Vorruhestandsregelung. Die Leistung hängt von Ihren Beitragsjahren im Plan ab. Ein Tarifvertrag ist ein schriftlicher, verbindlicher Vertrag zwischen der Union und dem Arbeitgeber, der die Beschäftigungsbedingungen festlegt. Die Manitoba Nurses Union strebt durch die Aushandlung neuer Tarifverträge kontinuierlich bessere Arbeitsbedingungen, Löhne und Leistungen an. Deutschland steht vor einem massiven Mangel an medizinischem Personal, was bedeutet, dass viele Krankenhäuser überlastet sind. Krankenschwestern beklagen, dass sie zu kurz besetzt sind, um sich richtig um ihre Patienten zu kümmern. Derzeit arbeiten etwa 1 Million Menschen in der Pflegebranche des Landes. Angesichts der alternden Bevölkerung in Deutschland sollen bis 2060 3 Millionen Pflegekräfte benötigt werden.

Ende 2015 waren 2,9 Millionen Menschen pflegebedürftig – bis 2030 soll diese Zahl auf 4,1 Millionen steigen.